Außenarbeiten

Landschaftsbezogene Werke, Objekte und Installationen im Außenraum, Landart und Naturskulpturen.

Es ist doch auch bemerkenswert zu achten,
zu sehen wie Teufel die Natur betrachten. J.W.Goethe


Rollrasen

Bildergalerie
Project 01

Rollrasen

aufgerollter Waldboden,
Breite 60 cm, Länge 2 - 3 m

  • Ort: Schiermonnikog Niederlande
  • Jahr: 2005

Doppelstab

Bildergalerie
Project 02

Doppelstab

  • Material: Erdgravur, Länge 6m
  • Ort: Ruinenpark, Disibodenberg
  • Jahr: 2011

Wildwechsel/automobile Fährten

Bildergalerie und Text
Project 03

Wildwechsel/automobile Fährten

Tiere sind in Bewegung, unterwegs auf Wanderung, Nahrungssuche....
Tiere überziehen die Landschaft mit einem Netz von Wegen, Pfaden, Wechseln. Dabei hinterlassen Sie Spuren und Fährten. Jede Tierart hat ihr eigenes Trittsiegel: der Abdruck von Hufe, Klaue, Pfote oder Kralle …

  • Material: Dispersionsfarbe auf Asphalt
  • Ort: LandschafftKunst, Wiesbaden
  • Jahr: 2002

Fliessende Grenze

Bildergalerie und Text
Project 03

Fliessende Grenze

- Danmark til Eyderen - - Up ewig ungedeelt –

Zwei Parolen des deutsch-dänischen Krieges 1864
Nach dem die Eider ca. 1000 Jahre die Grenze zum Dänischen Königreich war, verschob sie sich nach Ende des deut.- dän. Krieges nach Norden und das Herzogtum Schleswig wurde Preußen/Österreich zugeschlagen.

  • Material: Styrodor, Acryl, Länge je Text ca. 3,20 m
  • Ort: Installation auf der Eider, Skulptur in Bissee
  • Jahr: 2012

Das Blaue vom Himmel

Bildergalerie und Text
Project 01

Das Blaue vom Himmel

Das Gewächshaus ist ein Ort mit besonderem, künstlich geschaffenem Mikroklima. Es schafft eine sinnlich erlebbare verdichtete Atmosphäre - Treibhaus. Die Arbeit entstand als Reaktion auf die 1997/8 ausgebrochen verheerenden Waldbrände in Südostasien und Südamerika: menschengemachte sog. Naturkatastrophen. Durch die Brände war die Luft großer Gebiete so stark mit Rauch, Ruß und Asche verdichtet, dass den Anwohner Erstickungsgefahr drohte. Viele versuchten sich, wie wir es hier in den Medien sehen konnten, mit Tüchern und Staubschutzmasken zu schützen.

  • Material: ca. 50 Elemente aus Atemschutzmasken mit Asche gefüllt
  • Ort: Gewächshaus, Gartengalerie Hude
  • Jahr: 1998

Der Zweite Himmel

Bildergalerie und Text
Project 02

Der Zweite Himmel

Nächtens will ich mit dem Engel reden,
ob er meine Augen anerkennt?
Wenn er plötzlich fragte: Schaust du Eden?
Und ich müsste sagen: Eden brennt!

  • Material: 4 Stahlstelen, Höhe 3m, mit 4 Texttafeln aus UV-Schutzfolie (50x50), Text von R.M. Rilke
  • Ort: Botanischer Garten, Bonn
  • Jahr: 1997

Das Große Kunstrasenstück

Bildergalerie
Project 03

Das Große KunstrasenstÜck

  • Material: Kunstrasen, Acryl, Sand auf MDF-Platten, 170x545
  • Ort: OSTRALE, Dresden
  • Jahr: 2013

Solarobjekt C-H-O-Batterie

Bildergalerie
Project 03

Solarobjekt C-H-O-Batterie

  • Material: Platanenblätter, Elektronikbauteile, Kupferlack, Metallrahmen, 2Tafeln, je 77x74,5
  • Ort: Ökologiestation, Bremen
  • Jahr: 1991

Horizontalblau

Bildergalerie
Project 01

Horizontalblau

  • Material: Blaues Seil, 7 Apfelbäume, Länge 64 m
  • Ort: Haus am Schüberg, Hamburg
  • Jahr: 2004

Schonung

Bildergalerie
Project 02

Schonung

“Die Wälder werden Kinder gebären, die die Ursache ihres Todes sein werden - den Stiel der Axt“.
L. da Vinci:
Schonung: (Forstwirtschaft) junger, schutzbedürftiger, gesperrter Waldbestand

  • Material: 100 Axtstiele, Feld 10x10m, Höhe 80cm
  • Ort: Kunstverein Cloppenburg
  • Jahr: 2000

WERDEN - Kompostskulptur

Bildergalerie und Text
Project 03

WERDEN - Kompostskulptur

6 Kompostkisten bilden den Begriff: Werden. Auf der Materialebene die Rotte, der Zerfall, das Vergehen. Dieses Ent-Werden bildet die materielle Substanz: Humus! für das zunächst auf nur als Begriff erscheinende Werden. Die Kompostskulptur ist auf die Verwandlung hin angelegt. Einem natürlichen Vorgang wird für einen Zeitraum eine Kunstgestalt gegeben, welche selbst diesem Prozess unterliegt. In einem Zweiten Schritt werden die Kisten und das W entfernt, so dass der Begriff: Erden als Humus stehen bleibt - und mit der Zeit in den Naturprozess übergeht.

  • Material: 6 Kompostkisten in Hanglage, Gesamtlänge 16m
  • Ort: Überlingen
  • Jahr: 1999

Der geheime Garten der DNA

Bildergalerie und Text
Project 03

Der geheime Garten der DNA

… "Wir erreichen auf dem künstlichen Wege, dass sich in diesen Obstplantagen und Gärten Früchte und Blüten früher oder später als zur natürlichen Zeit bilden, ferner, dass die Pflanzen und Bäume in kürzerer Zeit keimen, knospen und Früchte tragen, als ihrer Natur entspricht. Wir können auch Bäume und Pflanzen höher werden lassen, als sie es normalerweise sind, …"

  • Material: Weiß geflieste Fläche (9x9m) mit Apfelbaum, Wasserbecken (30x40x200), 50 Reagenzgläser mit den „klassischen“ Gen-Pflanzen: Mais, Soja, Reis, Weizen
  • Ort: Labyrinthgärten: Jenseits von Eden - Schloss Ippenburg, Osnabrück
  • Jahr: 2007

5 Blütenböden

Bildergalerie
Project 03

5 BlÜtenbÖden

  • Material: Holz, Acryl, Metallstäbe, Durchm. ca. 1m
  • Ort: Bot. Garten, Linz
  • Jahr: 2010

Zeichnen von Schalenwild

Bildergalerie und Text
Project 03

Zeichnen von Schalenwild

  • Material: 5 Rotwild-Silhouetten, Holz, Acryl, Größe je ca. 1x1, 20m
  • Ort: Schloss Kranichstein, Darmstadt
  • Jahr: 2011