Orte der Entfaltung

Landart und Landschaftsinstallationen

Wald, Lichtung, Blätterdach und Unterholz, Wiese, Anhöhe oder Fels: Die Natur bietet unterschiedlichste landschaftliche Momente.
Auf individuellen Landschaftsgängen findet jede/r einen persönlichen Platz – einen besonderen Ort in der Natur.
Die gestalterische Auseinandersetzung mit dem Ort in der Natur wird zur ästhetischen Befragung, zum Dialog mit ihm:
Was ist das Einmalige, Besondere des Ortes?
Welches Material stellt er zur Verfügung?
Was macht seine Atmosphäre aus?
Wo sind seine Grenzen, sein Zentrum?
Welche Themen klingen an?
Was fordert der Ort?
Es ist ein Prozess vom Entdecken und Erforschen zum Bestimmen und Gestalten.
Sites nannte der Landartkünstler Robert Smithsons solche Arbeiten, die für einen ganz bestimmten Ort geschaffen wurden.
Akzentuierung, Steigerung oder Harmonisierung, in den Kontrast gehen oder um und neu ordnen: Der künstlerische Eingriff in den Natur-Raum ist seine ästhetische Interpretation. Kunst wird zum Verstärker der Qualität des Ortes.
Der gefundene Ort wird in der
künstlerischen Gestaltung neu er-funden:
Fundort, Gedächtnisort,
Erfahrungsfeld,
Innenraum,
Erkenntnisort,
Liebesmoment


Termin

FR. 17.08. - So. 19.08.2018

Ort

Tagungshaus Brückenmühle in Roes
Raum Koblenz

Preis

165,-

Unterkunft und Verpflegung

150,-

ANMELDUNG

NaturArte - Werner Henkel
Laden Sie sich bitte hierzu diese verlinkte Anmeldeformular herunter und senden Sie es biite postalisch an die angegebene Adresse.